Apfeljäger auf Safari

Nun inzwischen, ich konnts nicht lassen, gibts die neue Version 3.0.2 des Jobschen Über-Browers und o Wunder, Header etc funktionieren. D.h. die gröbsten Schnitzer sind imo Vergangenheit. Bei der Stabilität weiß ich es nicht, tippsel das hier zwar im Moment, aber man weiß ja nie 😀

Grausam finde ich die Art des Font-AA, aber nun gut es ist halt eine andere Technik. Mal sehen was draus wird oder auch nicht 😉

3 Antworten zu “Apfeljäger auf Safari”

  1. Prospero sagt:

    Und wenn man mir einen guten Grund verrät warum man auf einmal diesen Webbrowser für Windows nutzen sollte könnte ich ihn mir auch anschauen — bis dahin aber bleibe ich bei Flock/Firefox. 😉
    Ad Astra

  2. eco sagt:

    Also bei mir ist er beim Bookmark-Import gleich wieder abgekackt.

  3. […] Safari Nun diesen gibts ja auch für Windows und das Problem dort mit fehlendem Text bei Headern etc. erklärte man mit dem Vorhandensein […]

RSS-Feed abonnieren