Anne will…

… und macht es genauso wie Christiansen. Neoliberale Scheiße, Show-Bühne für Beck und Rüttgers, die große Neuerung, auch Menschen aus dem Volk teilnehmen zu lassen — klar, die sitzen aber nicht in der Runde, sondern abseits. Da wird einem genauso schlecht wie bei ihrer Vorgängerin. Öffentlich-rechtlicher Dreck par excellence …

Ist mir schlecht…

5 Antworten zu “Anne will…”

  1. Chris sagt:

    Omg — wie kann ein Mensch wie Obermeier nur die Telekom leiten? Völlige Unkenntnis, der disqualifiziert sich selbst. Er weist darauf hin, dasss vor 2 Jahren noch 5 Mio. Arbeitslose da waren, heute nur noch 3,8 Mio. Entweder ist da die völlige Unkenntnis vorhanden, sprich Blödheid, oder es ist eine bewusste Irreführung. Er vergisst die statistischen Tricks, er vergisst, das ABM’ler, das Ein-Euro-Jobber, etc. pp nicht gezählt werden — er vergisst, dass knapp 10 Mio. Menschen auf Hartz IV angewiesen sind. Was für ein Menschen — schon passend für die heutige Zeit…

  2. Martina sagt:

    Eben aus diesem Grund habe ich damit aufgehört, die BA-Statistiken für die Allgemeinheit auszuwerten. Wer sie nicht selbst lesen will, ist in meinen Augen nur blind!

  3. Chris sagt:

    Was für eine schlimme Sendung… Und Beck, spätestens seit heute von niemanden mehr ernst zu nehmen…

  4. Grainger sagt:

    Ich habe gar nichts anderes erwartet, das Format ist doch quasi vorgegeben.

    Das man die Moderatorin ausgetauscht hat ändert daran doch nichts, da hält jetzt halt eine andere ihr Gesicht in die Kamera.

    Und sonst hat sich vermutlich (hinter den Kulissen) nichts geändert, Schei*e bleibt halt Schei*e, auch wenn man sie in Geschenkpapier verpackt.

  5. Benni sagt:

    Und jetzt bekommt die doch tatsächlich auch noch nen Preis (Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis) für ihre bescheidene Leistung… Unglaublich, was einem heute so als guter Journalismus verkauft wird…

RSS-Feed abonnieren