Angeätzt?

Ahm ja es dreht sich um Debian etch 😀 verzörgern wirds sichs wohl noch ein wenig, wohl deswegen, auch ist man nicht so ganz glücklich über die bisherige Entwicklung. Auch kann es mitunter sein, nicht überall, das da im Zusammenhang mit ext2/ext3 Datenverluste auftreten ob der LSB Patches im aktuellen Kernel. Wo noch und vor allem warum, darüber brütet auch Linus und Anhang. Na dann, viel Glück — schließlich nutzen wir auf dem Server auch ein Debian sarge. Wobei ich dieses LSB sausen lassen würde, die Qualität die Debian an sich beinhaltet ist imo weitaus größer und LSB mehr ein buzzword für die Entscheider in Firmen 😀

2 Antworten zu “Angeätzt?”

  1. Lawe sagt:

    Schäm dich, Webserver müssen unter FreeBSD laufen, es sei denn man wird seitens der Hoster gezwunge andere Distris einzusetzen. Wobei hier wieder dei Frage der fragen kommt, warum setzt keiner FreeBSD ein?

  2. Oli sagt:

    Gezwungen zum Teil, aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul 😉
    Aber zum Rest man setzt es ein und diese Server gehören zu den ersten weltweit mit der längsten Uptime und sind trotz Linux an zweiter Stelle zu finden, laut netcraft.
    Warum keiner BSD einsetzt? Mmmh, buzzwords — der Begriff taucht oben schon einmal auf im Zusammenhang mit einem bestimmten Personenkreis :D, Unwissenheit …
    Wobei ich hier anmerken muß Distri/Distro ist ein Begriff der Linux Welt. BSD ist ein echtes UNIX-Derivat, soviel Zeit muß sein und die drei großen sind Forks 😀

RSS-Feed abonnieren