Acronis TrueImage 10.0 kostenlos

DiscWizard

Eine paar kleine Einschränkungen gibt es allerdings — man muss eine Seagate– oder eine Maxtor-Festplatte sein eigen nennen, ein paar Programmfeatures werden (offensichtlich) ausgeblendet, man spricht (wohl offiziell) von einer OEM-Version. Ich habe es gar nicht glauben wollen — und so musste ich gerade erstmal schauen, ob ich selbst eine passende Festplatte verbaut habe. Und siehe da — hier tut eine alte Maxtor ihren Dienst. Perfekt also um zu testen — mehr braucht es nicht, ich habe das Original von Acronis hier neben mir stehen.

Auf der Homepage Seagates lässt sich ein sogenannter DiscWizard runterladen — hinter diesem Programm versteckt sich Acronis TrueImage 10.0. Es wird zwar nur powered by Acronis angezeigt, aber die Farben, die Art der Icons kommen dem Acronis-Nutzer schon sehr bekannt vor.

DiscWizard Installation

Und auch die Hauptfenster der beiden Programme ähneln sich sehr stark — beim Seagate DiscWizard hat man lediglich ein paar Funktionen weggelassen, ausgeblendet. Das Original von Acronis:

Acronis Start

Und die Kopie von Seagate:

DiscWizard Start

Die Dateigröße bei Acronis kommt mit gut 103 MB daher, Seagate reichen da 102 MB — es ist also zu vermuten, dass die Programmfunktionen bei Seagate nur nicht eingeblendet werden, sie aber implementiert sind. Und um die letzten Zweifler zu überzeugen, schauen wir uns die Signaturen der beiden runtergeladenen Dateien an. Von Acronis habe ich mir die aktuelle Datei runtergeladen — TrueImage 10.0 4.942. Der DiscWizard von Seagate zeigt die Versionsnummer 10.0 5.028 an.

Vergleich

Nun sollten auch die letzten Zweifler überzeugt sein — eine sehr feine Sache das. :)

Seagate DiscWizard Homepage

Acronis TrueImag Homepage

Testbericht Acronis TrueImage 10.0 PC-Welt

32 Antworten zu “Acronis TrueImage 10.0 kostenlos”

  1. Michael Toeps sagt:

    Wenn man dieses Programm wieder loswerden möchte,kommen die Probleme.Es lässt sich nämlich nicht vollständig deinstallieren.Der Arconisdienst bleibt installiert und die Einträge in der Registry lassen sich auch nicht entfernen.Den Dienst zu entfernen bekommt man ja noch hin aber bei den Registryeinträgen ist Ebbe.

    Grüße an alle

  2. Chris sagt:

    Registry-Einträge sind völlig egal — in der Registry stehen so viele verweiste Einträge, das macht den Kohl nicht fett und stört Windows (XP) auch nicht wirklich. Das mit dem Dienst kann ich nicht nachvollziehen. Sicher, dass kein anderes Acronis-Programm installiert ist?

  3. Tina sagt:

    Hmm,
    habe mir den DiscWizard von Seagate gezogen, doch mir wurde keine Serienummer angezeigt, so steht es zumindest in der Anleitung, die man dort auch downloaden kann.
    Woher habt ihr eure Seriennnummer erhalten?

    Thx, Tina

  4. Chris sagt:

    Hast Du Dir das Programm korrekt von der Homepage heruntergeladen, braucht es keine Seriennummer. Einfach installieren und freuen. ;-)

  5. Tina sagt:

    Aha,also ich bin Deinem Link gefolgt und dort habe ich mir das Programm gezogen. Installiert habe ich es noch nicht, da ich noch keine Seagate Festplatte habe, die habe ich mir erst bestellt (Extern 500GB USB), erst wenn ich diese habe, wird wohl das Prog. auch funktionieren, richtig?!

    Gruss Tina

  6. Chris sagt:

    Richtig, es funktioniert nur, wenn eine Seagate– oder Maxtor-Festplatte eingebaut ist (oder auch extern angeschlossen). Eine Seriennummer muss nicht eingegeben werden.

  7. Tina sagt:

    Hallo Chris,
    Du antwortest aber schnell ;-)
    Vielleicht liegt sogar die Software bei meiner neuen Festplatte bei. Kann mich ja dann wieder melden -> zur Info.

    Gruss Tina

  8. Phil sagt:

    Hallo, danke für den Tipp!

    Leider sind die Funktionen inkrementelles sowie differentielles Backup deaktiviert, es erscheint eine Meldung, daß sie nur beim Vollprodukt von Acronis verfügbar sind.
    Könnt Ihr das bestätigen?
    Ich hatte bei der Installation und beim Programmstart eine Maxtor via USB angeschlossen.

    Schöne Grüße,
    Phil

  9. Chris sagt:

    Das ist richtig, und bei solchen Angeboten, die Lust auf mehr machen wollen die Regel. ;-)

    Ich habe hier die Vollversion von Acronis — und lasse jede Nacht ein kpl. neues Backup erstellen. Ja mei, man braucht den Rest kaum…

  10. micel sagt:

    Hi,

    mein Laptop muss zur Reparatur und ich möchte die Festpl. (80GB) des Laptops auf einem PC kompl sichern. Habe auf dem PC eine Seagate Barracuda 7200.10 , 320 GB kürzlich eingebaut. Wo muss ich jetzt den Disc Wizzard installieren, Laptop oder PC? Und geht das in diese Richtung überhaupt mit der Freeware oder muss ich ins Kaufregal (und damit in meinen Geldbeutel) greifen?.

    Ich danke schon jetzt für Tipps, Tricks und Kniffe.

    Grüße hier besonders an Chris, der durch seine Hinweise vielen aufmerksamen PC-Nutzern bei der Datensicherung schon eine Menge unnötiger Ausgaben erspart hat

    Micel

  11. Chris sagt:

    Das Programm sollte auf dem PC installiert werden — bei der Installation wird überprüft, ob eine Seagte oder eine Maxtor verbaut ist. Wie Du dann vorgehst, ob die beiden Rechner in einem Netzwerk hängen oder per Kabel verbunden sind, musst Du schauen. Wenn der Laptop zur Reparatur muss, würde ich sowieso empfehlen, vorher die Platte auf dem Laptop zu löschen, so dass keine Daten wiederhergestellt werden können. Evtl. würde ich sogar mit dem Kundendienst sprechen, ob die Festplatte bei Dir bleiben kann.

    Traut nichtmal Eurer Familie — und schon gar keinem Kundendienst… ;-)

  12. Gelöscht sagt:

    Wie ist es eigentlich wenn ich nach der Installation (sprich 4–5 Monate später) durch einen Schaden meine Seagate Platte austausche gegen eine Samsung z.B. funktioniert das Tool dann auch noch oder versagt es seinen Dienst da ja keine Seagate Platte mehr vorhanden ist ??????

  13. Chris sagt:

    Das habe ich noch nicht ausprobiert.

  14. Gelöscht sagt:

    Wäre klasse wenn du das mal probieren könntest !
    Denn ich will mir nicht unbedingt Sachen installieren die vielleicht später nicht mehr laufen und dann nach der Deinstallation noch immer Müll im System zurück lassen nur weil meine Hardware sich geändert hat .

  15. Chris sagt:

    Aber sonst ist noch alles frisch, oder? Ich bau doch jetzt nicht alle Seagate– und Maxtor-Platten aus und schaue, ob es noch funktioniert.

    Kauf Dir Acronis TrueImage 11 Home, kann ich uneingeschränkt empfehlen, habe ich hier auch als Vollversion liegen. Da haste neben vielen zusätzlichen Funktionen ein Handbuch und alles ist gut. :)

  16. hawe sagt:

    Hallo,
    neue Frage: Wenn ich TrueImage 9.0 installiert habe und jetzt DiscWizard installiere (ohne Seagate– oder Maxtor-Platte) funktioniert die Installation als Update oder als Neuinstallation parallel zum Original TrueImage? — Funtioniert es ohne Maxtor/Seagate überhaupt?

  17. Chris sagt:

    Das sollte nicht funktionieren…

  18. hawe sagt:

    Danke, dachte ich mir fast.

  19. Mike sagt:

    habe meine alte maxtor leider kürzlich rausgeworfen, jetzt kommt eine Meldung, ich könnte auf acronis 11 upgraden. Hat das jemand schon mal gemacht?

    leider kommt man per standardlink nur auf die amerikanische Acronis Seite und außerdem verstehe ichnicht wie bei acronis das upgrade funktionieren soll. Man muss sich doch da registrieren bzw. sein Produkt, allerdings kann man die Seagate Version nicht als Vorgängerversion auswählen, oder?

    mfg
    MIke

  20. Felgor sagt:

    Genial, klasse, pyramidonal !
    Nach 2 Tagen inteniver Websuche das unfassbare:
    Acronis kostenlos. Vista u. SATA-unterstuetzung, Boot-CD inklusive.
    Als Besitzer der Version 7 hätte mich das upgrade 29EUR gekostet. Ich war kurz davor, es zu ordern, denn es fehlt an vergleichbarer Freeware.

    Danke, Danke, Danke

  21. Achim sagt:

    Vielen Dank für diesen Hinweis.!!

    Da fällt man ja glatt vom Glauben ab. Ganz Umsonst und ich kann meine alten Acronis Sicherungen ohne Probleme weiterverwenden.

    Ich mach eh nur kpl. Festplattenimages. Von daher für mich keine Einschränkung.

    Nochmals Danke

  22. georg sagt:

    habt ihr es mal mit XPCLEAN versucht gibts kostenlos in computerzeitschriften oder hier im netz

  23. Mano sagt:

    Schön das es Menschen wie Chris gibt…
    Frage: Ich habe mein neues Windows XP auf einer Maxtor Festplatte auf der ich auch das Programm installieren werde.Die Sicherung möchte ich auf einer externen Siemens F. Platte speichern. Wird von da aus eine Wiederherstellung möglich sein, oder reden wir hier nur über das Zusammenspiel zwischen Maxtor oder Seagate Festplatten?
    Übereine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen.
    MfG Mano

  24. Hans sagt:

    Feine Sache, aber funktioniert das Programm auch mit eSATA-Platten? Die Seagate-Homepage schweigt sich dazu aus…

  25. […] Opensource gibt. Nix gefunden. Schon fast aufgegeben. Dann eine OEM-Version von Acronis True Image gefunden. Runterladbar. Legal. Einzige Bedingung: man muss eine Festplatte von Seagate oder Maxtor im oder […]

  26. Dirk sagt:

    Leider funktioniert der Trick nicht mehr. :-(

    Habe es gerade probiert. Er will eine Seagate oder Maxtor-Platte sehen. Schade Schade.

  27. Sepp sagt:

    Habe meine Festplatte mit Acronis geklont (80GB=>320GB), hat auf Anhieb alles wunderbar funktioniert, leider lässt sich der PC mit der neuen Festplatte nicht booten. Meldung „Betriebssystem ungültig“ Kann mir vielleicht jemand sagen wo das Problem liegen könnte?

  28. acronis-luser sagt:

    hi seppo, ein klitzekleiner tippo
    lade Dir bei http://www.acronis.de kostenlos das Handbuch als pdf herunter
    und sofort wird Dir klar werden, dass Dein image vom BS
    (meist die C-partition) NUR auf identischer Hardware
    (sprich motherboard) funzen wird
    willst Du Dein Backup-System auf anderer Hardware betreiben
    brauchst Du Acronis UNIVERSAL-RESTORE als Extra dazu,
    damit wird nämlich beim Booten vom image z.B. eine neue SSID etc. geschrieben, Hardware-layer werden angepasst,und und…

  29. dan sagt:

    @Michael Toeps und Registry:

    Probier doch mal den kostenlosen «Revo Uninstaller», der löscht sämtliche Programmpfade und Registry-Einträge.

  30. Günter sagt:

    Hallo an alle,
    besser ist garantiert die Paragon Suite. Der Leistungsunfang beschränkt sich nicht nur auf Daten sichern/herstellen.
    Partitionierung, Bootmanager, Sicherung und Optimierung


RSS-Feed abonnieren