- F!XMBR - http://www.fixmbr.de -

Liebes Upload-Magazin

Ich habe bis jetzt nicht viel mit Euch zu tun gehabt, Ihr habt mich schicht und einfach nicht angesprochen — Ihr lebt mehr oder weniger auf einem anderen Planeten wie meinereiner. Ihr könnt aufatmen, wie es schon manch anderer Blogger getan hat 😀 oder Euch mal überlegen, wieso Ihr bei einem Teil Eurer Zielgruppe nur Kopfschütteln hervorruft. Via Rivva [1] bin ich gerade auf Euer neues Magazin aufmerksam geworden — Mit Bloggen Geld verdienen. Das ist ja mal richtig spannend, innovativ und noch nie dagewesen, etwas völlig Neues. Und was soll ich sagen — vielleicht ahnte ich schon, was kommt, als ich auf den Link geklickt habe [2]. Gleich der nachfolgende Screenshot zeigt, wie wenig ich an Eure redaktionelle Unabhängigkeit glaube.

Upload-Magazin Werbung

Entschuldigt mal bitte, aber das ist doch nicht Euer ernst, oder? Dieser meiner Meinung nach arrogante und unsympathische Schnösel da ist eine Sache — aber neben dem eigenen Magazin, welches das Thema Mit Bloggen Geld verdienen hat, eben genau passend einen Werbeanbieter einzublenden, der Bloggern eben das Geldverdienen anbietet, ist dreist, unverschämt, unglaubwürdig und lässt mich nicht wirklich an Eure redaktionelle Glaubwürdigkeit glauben. Das hat ungefähr die Qualität, als würde VW innerhalb eines Artikels in einem Automagazin werben, in dem der neue Golf vorgestellt wird. Das geht gar nicht und ruft bei mir einfach nur ein Lachen hervor. Oder soll das ganze vielleicht nur große Selbstironie sein, dann verzeiht, dann habe ich das nicht verstanden. Das sind Dinge, die gehen einfach nicht. Sollten Blogs nicht ursprünglich mal etwas anderes sein, wie die gekauften etablierten Medien? Aber gut, das Thema ist ja auch schon an anderer Stelle [3] durch. Zu den restlichen Partner gilt im Übrigen dasselbe, das sind Dinge — okay, ihr habt es hoffentlich vernommen.

Und eigentlich wollte ich ja Eure Seite schon wieder schließen — doch da fiel mir auf, dass in Eurem Magazin Raphael vom onezblog [4] zu Wort kommt, den ich eigentlich sehr gerne lese — und zu Eurem Pech ist sein Artikel bei Euch im Magazin mehr oder weniger schon wieder obsolet [5]. Auch da konnte ich mir ein leichtes Grinsen nicht verkneifen. Nun denn, hab ich mir gedacht, lade Dir doch das Magazin einfach mal runter. Gesagt, getan, doch halt — ging dann doch nicht. Richtig modern, innovativ, noch nie dagewesen, etwas völlig Neues verlangt Ihr mit einer hanebüchenden Begründung — wenn Du bei einem Kiosk draußen im Zeitschriftenständer ein interessantes Magazin entdeckst, gehst Du ja auch rein, um es zu kaufen — eine Zwangsregistrierung. Mensch — die Foren, die nur per Registrierung zu lesen sind, sind schon vor Jahren bei mir aus den Favoriten geflogen. Ist das jetzt wieder modern, oder wollt Ihr einfach nur eMail-Adressen sammeln? Sorry, aber hier werden meines Erachtens schon für einen eventuellen Exit Argumente gesammelt.

Aber wie das so ist, liebes Upload-Magazin, so mancher Leser ist ja ein pfiffiges Kerlchen. So auch ich. 😀 Und so habe ich mal geschaut und gesehen, dass Eure erste Ausgabe per Direktdownload (DDL) zu haben ist. Ein Blick auf die URL, und wieder dieses Lächeln im Gesicht, aus 001 mache 002 und schon konnte ich auch das aktuelle Magazin, die Nummer 2, per DDL runterladen. Das ist schon professionell, und das ist jetzt kein Scherz auf Eure Kosten, da meine ich mich mit. Nein, okay — wenn Ihr schon eMail-Adressen sammeln wollt, und selbst mit Werbung Geld verdienen wollt, dann packt das auch professionell an, okay? Schaut mal, soll ich jetzt wirklich noch in dieses PDF-File schauen, nachdem ich diese Werbung gesehen habe, nachdem ich von dieser unsäglichen Pflichtregistrierung gelesen habe und nachdem ich dann mit einfachen Mitteln doch zum DDL kam?

Ärgert Euch nicht zu sehr, ich meine das auch nicht allzu ernst, doch wenn ich Mit Bloggen Geldverdienen lese, oder gar Werbung in Blogs, dann tritt erstmal der Pawlowsche Reflex ein. 😀 Aber wie Raphael in seinem Artikel für Euch schon geschrieben hat, sind wir hier auf F!XMBR durchaus in der Lage, zu differenzieren. 😉 Ihr seid die Profis, Ihr lernt auch noch dazu. Schafft die Zwangsregistrierung ab, wählt Eure Werbepartner mit viel mehr Bedacht aus und gebt das Magazin gleich mit Erscheinen zum DDL frei — vielleicht sogar mit Creative Commens-Lizenz [6]? Wenn ich nämlich im Impressum lese, was da alles urheberrechtlich geschützt ist, hab ich schon keine Lust mehr, mich mit Euch inhaltlich näher zu befassen, dann schalte ich schon ab.

Liebes Upload-Magazin — das war es nicht wirklich, und das, ohne dass ich mir Eure Texte näher angeschaut habe. 😉