- F!XMBR - http://www.fixmbr.de -

Yeah das nenne ich mal Schutz

Weil der durch die Telekom vertriebene Router Speedport 700V eine Lücke aufwies in einer bestimmten Firmwareversion und man nicht sicher sein konnte, das alle Kunden schon diesen gepatcht hatten, entschloß man sich mal gerade eben diesen besagten Port zu sperren für alle T-Online-User. Nun ist der Port 8085 gesperrt und die Kunden sicher, Problem dabei eine Bank nutze bei ihrer Software eben diesen Port. Was machen wir erst wenn Microsoft gefährliche Teile des Netzes abschalten läßt? 😉

heise [1]