- F!XMBR - http://www.fixmbr.de -

Die Spieleindustrie reagiert — Keine Killerspiele mehr

Hamburg (F!XMBR) — Endlich, nach wochenlangem Gezerre lenkt die Spieleindustrie ein und verpflichtet sich keine Killerspiele wie Benjamin Blümchen oder Prinzessin Lillifee herzustellen. Doch diese Selbstverpflichtung geht noch einen Stück weiter, wie von besonnenen Politikern wie Günter Beckstein oder auch Christian «mit drei f» Pfeiffer gefordert. Es werden neue Erziehungsspiele auf den Markt kommen, mit denen das Elternhaus, die Lehrer und die Gesellschaft die Erziehung der Kinder praktisch dem heimischem Rechner überlassen können. So soll z. B. der Hit Need for vorschriftsmaessiges Fahren III erscheinen. Weitere Informationen gibt es hier [1].