- F!XMBR - http://www.fixmbr.de -

Platzeck geht, Beck kommt …

Es sei die «schwierigste Entscheidung» seines Lebens gewesen, sagte Matthias Platzeck heute in Berlin.

Spiegel.de [1]

Platzeck [2] räumt wegen massiver gesundheitlicher Probleme (Hörsturz) das Feld, eine gute Entscheidung zu Gunsten seiner Gesundheit — daran gibts auch nichts zu deuteln.

Das aber Kurt Beck [3], der pfälzer Ministerpräsident, den Posten übernimmt ist alles andere als gut. Nun, die SPD [4] hat spätestens seit Schröder ohnehin verspielt und ihren pseudolinken Charakter offenbahrt.  Glück auf, würden die Kumpel sagen, aber ob das der SPD bei der massiven Talfahrt noch etwas nützt?