- F!XMBR - http://www.fixmbr.de -

Satire: Ein neuer Stern am neoliberalen Polit-Firmament?

… ein neuerlicher Strip vom großartigen Bulo [1], Clap-Club [2]

Westerwelles schräges Zahlenspiel [3]
Gehen wir unter wie einst das späte Rom? Westerwelle und die Dekadenz [4]
Wie sich alle mit Hartz IV verrechnen [5]
Demagogendämmerung [6]
Westerwelles kleine Welt [7]
Hallo, Guido … [8]
Spätrömische Dekadenz und berlinrepublikanischer Bildungsmangel [9]
Arbeitslosigkeit macht krank… [10]

Update:

Westerwelle legt noch einmal nach [11]

Wenn er für seine Äußerungen kritisiert werde, sei dies eine «ziemlich sozialistische Entwicklung in dieser Republik».

Nein ein asozialer Habitus und die Ignoranz gegenüber eines gemachten Fehlers sind alles andere als eine sozialistische Entwicklung, dies alles ist Indiz für Klientelpolitik in Reinkultur, als auch massive Lernresistenz.

Mit seinem frontalen Angriff auf Hartz-IV-Bezieher gefährde der FDP-Chef den sozialen Frieden in Deutschland, sagte Gabriel der „Frankfurter Rundschau“. Damit wolle Westerwelle nur von den eigentlichen Sozialbetrügern ablenken: „Das sind jene, die die Finanzskandale bei den großen Banken und auf dem Investmentsektor verursacht haben. Und jene, die ihr Geld illegal in die Schweiz schaffen.“ „Das sind die wirklichen Sozialbetrüger und die Klientel von Herrn Westerwelle“, sagte Gabriel weiter.

FAZ [12]