9/27 — Der Tag, der alles verändern wird

Die Nichtwähler entwickeln sich immer mehr zur größten Partei, den Politikern scheint es egal. Am Wahltag werden pro forma ein paar Sprechblasen in die Welt gesetzt, was sie wert sind, beweist die Bundeskanzlerin. Ihre Strategie ist es eindeutig, Menschen von der Wahlurne fernzuhalten.

27september

Herr Kruse und die Krise — Seite 55.

Der unvergleichliche Bulo hier auf Twitter und hier am Bloggen.

, , , , , , ,

6 Antworten zu “9/27 — Der Tag, der alles verändern wird”

  1. kobalt sagt:

    Die Zeichnung ist aber harter Tobak. Alle Achtung.

  2. Auge sagt:

    Schön böse!!1!1!!elf!!

  3. Cornell sagt:

    Also mir persönlich ist es nicht so aufgefallen, dass der Wahlkampf langweilig ist, da es wohl an meinem persönlich steigendem Interesse zur Politik liegt, dass ich auch den Wahlkampf besser finde als bisher.
    Allerdings ist es traurig, dass wir solche Politiker haben wie wir sie haben.
    Ich glaube ein Grund dafür ist, dass jeder einzelne Politiker unter dem diktatorischen Einfluss seiner Partei steht. Niemand würde den Spitzenkandidaten der eigenen Partei schlecht machen, selbst wenn er schlecht ist, weil er dann schnell von der Bildfläche verschwindet und aufm Dorf Flyer verteilt.

  4. Robert B. sagt:

    Ich habe ja jetzt erst nach dem Lesen der beiden «Sprengsätze» festgestellt, dass die auch schon ein paar Wochen alt sind — seitdem hat sich im Wahlkrampf 2009 nichts getan. Achso, informierte Kreise berichten, dass es da vor Kurzem was Politisches im Saarland, in Sachsen und in Thüringen gegeben hätte. Aber sonst, irgend jemand zu Hause? Naja, Wahlbenachrichtigungskarte war am Wochenende im Briefkasten, dann wird die Bundestagswahl wohl stattfinden.

    Ein bisschen Wahlkampf gibt es dann aber doch: Am Samstag waren in meiner kleinen Großstadt mal die MLPD und die SPD in der Fußgängerzone, die Piraten sieht man hingegen seit Wochen samstags dort. Aber sonst, irgend jemand draußen beim Wähler?

  5. phoibos sagt:

    geiles bild! kompliment an bulo :)

  6. anti sagt:

    Das Bild zeigt ja sehr schön: Nicht-Wähler können rein gar nix am Wahlergebnis ändern (Papierflieger prallt an Wahlurne einfach ab) 😉 D.h. jeder der von euch nicht wählen geht unterstützt die Parteien die er eigentlich nicht will denn deren treue Wähler zählen dann umso mehr. Denkt drüber nach und lasst euch nicht weiter verarschen (Krieg in Afghanistan, Milliarden f. Banken, … ).

RSS-Feed abonnieren