3mal c’t for free — ohne automatische Abo-Verlängerung

Von uns oftmals heftig kritisiert, kann man so manchen Artikel doch noch gebrauchen. Zumindest erzählt mir das Monat für Monat mein Onkel, der seit über einem Jahrzehnt treuer Abonnent der c’t ist. Nun bietet der Heise Zeitschriftenverlag mal wieder ein Schnupper-Abo an. Das wirklich gute daran ist, dass die Lieferung automatisch nach Zustellung der 3. Ausgabe endet. Sprich: Kein automatisches Abonnement. Man bekommt die 3 Ausgaben, bekommt sicherlich danach von Heise Werbung ins Haus — das war es dann aber. Das ist vorbildlich. So sollten Schnupper-Abos immer sein — und nicht profaner Abzocke-Versuch, wie es sonst immer der Fall ist.

Schupper-Abo — 3mal c’t for free.

Sichern Sie sich 3 Ausgaben lang thematische Vielfalt, technisches Know-how, journalistische Unabhängigkeit und Artikel mit inhaltlichem Tiefgang.

Die Lieferung endet automatisch nach Zustellung der 3. Ausgabe.

, ,

9 Antworten zu “3mal c’t for free — ohne automatische Abo-Verlängerung”

  1. EEE sagt:

    Gleich mal bestellen 😉 Vielleicht wird daraus ja nen Dauer-Abo.

  2. anonym sagt:

    Solche Probeabos fallen mir in letzter Zeit häufiger auf. Erstmalig gesehen habe ich es bei der taz, bei der die meisten (oder alle) ProbeAbos auch fair von selber ändern aber natürlich noch etwas Werbung hinterherkommt.

    Selbstverlängernde Abos würde ich wohl nie bestellen, aber selbstbeendende sind zum Probieren wirklich gut.

  3. flori sagt:

    ich habe auch mal das probeabo bestellt. früher habe ichdie c´t regelmäßig gelesen, fand aber, dass in letzter zeit das niveau etwas nachgelassen hatte…
    und wenn werbung kommt, der müleimer ist nicht weit vom briefkasten 😉

  4. Chris sagt:

    Gestern war die erste c’t übrigens im Briefkasten — und ich weiß schon, warum ich sie sonst selten lese. Über lange Strecke gähnende Langeweile…

  5. Oliver sagt:

    Klar ich hab die hier auch, ein wenig Vista bla bla, was allgemein nichts neues ist und News von gestern. Aber einem geschenkten Gaul schaut man ja bekanntlich nicht ins Maul 😀 Die letzten guten Jahrgänge gabs imho noch knapp 2000, danach wurde es leider eines dieser Konsummagazine die versuchen den Anschluß ans Netz zu halten.

  6. Santi sagt:

    Mistmistmist, hab ich voll verpasst… Schon seit Jahren keinen Blick mehr rein geworfen. Gibts da am Ende immer noch so eine stylische Science-Fiction Story? 😀

  7. LY sagt:

    Sch…

    hat sich gerade erledigt:

    «Danke für Ihr Interesse, doch diese Aktion ist ausgelaufen.»

  8. c´t-Testabo — ein Fazit…

    Neulich hatte ich ein Test-Abo für drei Ausgaben bei der c´t bestellt. Da dieses Abo kostenlos war und man es nicht anschließen kündigen musste, brauche ich da nicht lange überlegen und habe schnell zugegriffen.
    Nun möchte ich an dieser Stelle …

  9. […] dem c’t-Kurzabo bietet der Heise Zeitschriftenverlag nun auch die iX als Schnupperabo an — und wie schon bei der […]

RSS-Feed abonnieren