23, Karl Koch und der KGB

1989 wurde ein Spionagering zerschlagen, der dem KGB zugearbeitet hatte. Was heute wie eine ganz normale Nachricht wirkt, war damals (nicht nur) politischer Zündstoff und es ist auch heute noch umwoben von jeder Menge Mythen — geht es doch um niemanden anderen als Karl Koch. 23, Hagbard Celine, Illuminatus — Begriffe, Bücher, die für den Verschwörungstheoretiker von heute Pflichtlektüre sind. Dabei fing alles ganz harmlos an — mit der ARD Sendung Im Brennpunkt vom 15.02.1989.

Nachtrag: Video bei Google nicht mehr online.

, ,


RSS-Feed abonnieren