ArchivMärz, 2013

Die Zukunft des Internets: Geschlossene Ökosysteme

area_51_620
Foto: F!XMBR

Die Zukunft des Internets sieht nicht gerade rosig aus. Während wir politisch die Freiheit des Netzes verteidigen (Netzsperren, Vorratsdatenspeicherung, Leistungsschutzrecht u.a.), entstehen um uns herum einzelne Ökosysteme der sogenannten Big Player, die die Freiheit des Netzes ad absurdum führen.

Weiterlesen: »Die Zukunft des Internets: Geschlossene Ökosysteme«

, , , , , ,

Verantwortlich für das Entfernen der Adblocker aus dem Google Play Store? Warum Adblock Plus sterben muss.

adblock_screen

Große Marktmacht ist immer ungesund. Eines der beste Beispiele der jüngeren Zeit ist der Adblock Plus. Die Macher haben mit Adblock Plus sicherlich Großes geschaffen, eine der meistgenutzten Erweiterungen für den Firefox, später folgten die Portierungen auf Google Chrome und Android. Als die Macher von Adblock Plus bekannt gaben, akzeptable Werbung durchzulassen, war der Aufschrei zu leise, ich hatte es polemisch als Malware bezeichnet. Schon damals war klar, da ist jetzt ein Unternehmen am Werkeln, welches mit Blocken von Werbung im Internet Geld verdienen möchte. Schon mit Werbung Geld verdienen, ist schwierig. Der Anspruch von Adblock Plus, das war klar, ist zum Scheiten verurteilt. Da kann man nicht einmal verharmlosend vom gordischen Knoten sprechen.

Weiterlesen: »Verantwortlich für das Entfernen der Adblocker aus dem Google Play Store? Warum Adblock Plus sterben muss.«

, , , ,

F-Droid — Open-Source-App-Store

fdroid_screen

Ich habe auf meinen Androiden niemals einen anderen App Store installiert, als den Google Play Store. kein AndroidPit, diesen GetJar-Kram nicht und auch nicht diese halbgrauen Alternativen mit Apps, die aus dem Google Play Store verbannt wurden. Ich bauchte es nicht, ich wollte es nicht. Nun hat Google es geschafft, dass ich einen weiteren Store installiert habe. Nachdem alle Adblocker aus dem offiziellen Play Store gekickt wurde, bleibt dem Nutzer gar keine andere Möglichkeit, als zu einer Alternative zu greifen. Wie so häufig im Leben, wo Schatten, da ist auch Licht. F-Droid war mir bisher unbekannt und ist eine Store mit ausschließlich Open-Source-Apps. Store ist dabei natürlich nur bedingt richtig, die Wikipedia schreibt von Repositorium.

Weiterlesen: »F-Droid — Open-Source-App-Store«

, , , , , , ,

Google is evil

sorry_google

Vor ein paar Tagen schrieb ich: Irrational. Ihr kennt sicherlich diese ganzen Websites oder Apps, bei denen man sich registrieren kann, bzw. muss. Die meisten Dienste bieten den Connect via Twitter oder Facebook an. Ich habe noch nie diesen Service angenommen, wenn notwendig habe ich mich per Hand registriert. Nun hat Google sein Google+ Sign-in vorgestellt und ich habe festgestellt, dass ich damit kein Problem hätte. Vertraue ich Google? Nicht wirklich, aber doch weitaus mehr als Facebook und Twitter. Irrational. Das war nicht nur irrational, sondern falsch. Google spielt in einer Liga mit Facebook und Twitter.

Weiterlesen: »Google is evil«

, , , , ,

Sensation im Vatikan: Wir sind Päpstin. 20-jährige Schwester Magdalena aus Castrop-Rauxel aus Versehen zur Päpstin gewählt.

petersdom_foto
Foto: Sindre-Wimberger. Creative-Commons-Lizenz.

(F!XMBR) Die christliche Welt steht still. Die 20-jährige Schwester Magdalena ist heute aus Versehen von der Konklave zur neuen Päpstin gewählt worden. Der deutsche Kardinal Joachim Meisner musste daraufhin wegen schwerer Herzprobleme ins Krankenhaus eingeliefert werden. Was war passiert?

Weiterlesen: »Sensation im Vatikan: Wir sind Päpstin. 20-jährige Schwester Magdalena aus Castrop-Rauxel aus Versehen zur Päpstin gewählt.«

, , , , ,

Katzen wollen die Weltherrschaft. Und wir sind ihnen im Wege. Sie wollen uns töten.

0zapftis_catcontent

Wie wir alle wissen, versuchen Katzen die Weltherrschaft an sich zu reißen. Und das seit Jahren. Im Internet haben sie bereits die Herrschaft übernommen. Seid auf der Hut: Ihr könnt bei Euch zu Hause erkennen, ob Eure Katze zu den Verschwörern dazu gehört. Achtet auf die kleinen Dinge des gemeinsamen Zusammenlebens. Diese werden Euch erkennen lassen, ob Eure Katze Euch töten möchte — oder, was nicht wahrscheinlich ist, nicht. Passt gut auf, es könnte Euer Leben retten.

Weiterlesen: »Katzen wollen die Weltherrschaft. Und wir sind ihnen im Wege. Sie wollen uns töten.«

, , , , ,

Paukenschlag: «Der Postillon» stellt Betrieb ein

postillon_screen

(F!XMBR) Nun hat es das nächste Medienimperium erwischt: Die seit 1845 unabhängige Zeitung «Der Postillon» stellt zum 11. Marz diesen Jahres, 07.00 Uhr, den Betrieb ein. Das erfuhr F!XMBR aus redaktionsnahen Kreisen. Schuld daran seien nicht das Leistungsschutzrecht oder die allgemeine Stimmung in der Branche, sondern der Berliner Flughafen und dessen neuer Chef Hartmut Mehdorn.

Weiterlesen: »Paukenschlag: «Der Postillon» stellt Betrieb ein«

, , , , ,

Mein persönliches Leistungsschutzrecht

area_51_620
Foto: F!XMBR

Ich habe mir den Spaß gegönnt und meine Kreditkartenabrechnungen des letzten Jahres angeschaut. Durchschnittlich habe ich 15 Euro pro Monat für nicht Materielles im Internet wie zum Beispiel Apps ausgegeben. Dabei ist nicht ein Euro an einen Verlag, eine Zeitschrift oder eine Zeitung geflossen.

Weiterlesen: »Mein persönliches Leistungsschutzrecht«

, , , , , , ,

Warum app.net gescheitert ist

appnet_screen

Als vor einigen Monaten der Twitter-Konkurrent app.net startete, jubelte der elitäre Internet-Zirkel. app.net war kostenpflichtig, der gemeine Pöbel sollte der Zugang verwehrt werden. In einer Zeit, in der Twitter immer mehr die Nutzer verärgert, die Pforten schließt, war die Freude groß, die Alternative wurde bejubelt.

Weiterlesen: »Warum app.net gescheitert ist«

, , , , ,

Steinbrück muss 6. Schulklasse wiederholen

Paukenschlag im Willy-Brandt-Haus: Jetzt hat auch die SPD ihren Plagiatsskandal. Wie die Grundschule an der Humboldtstraße in Hamburg heute mitgeteilt hat, soll der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück seine Biologie-Arbeit «Evolution, vom Affen bis zum Menschen» in der 6. Klasse von seinem Tischnachbarn Alfred Krawottke abgeschrieben haben, ohne dies kenntlich zu machen. Die Schulleiterin teilte mit, dass man Peer Steinbrück den Schulabschluss entzogen habe und ihn auffordert, die 6. Schulklasse zu wiederholen. Die Erklärung:

Weiterlesen: »Steinbrück muss 6. Schulklasse wiederholen«

, , , , ,

F!XMBR exklusiv: Einreiseverbot für Rechtsrock-Band Frei.Wild

grenze_deutschland
Symbolfoto: kbs478, Creative Commons Licenses.

Nachdem die Rechtsrock-Band Frei.Wild vom Echo ausgeschlossen wurde, wird am Montag die nächste Hiobsbotschaft verkündet werden. Wie F!XMBR von einer Quelle aus dem Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) erfahren hat, wird für die Band ein Einreiseverbot nach Deutschland verhängt werden, die Platten werden indiziert. Die geplanten Konzerte in Aachen, Aurich, Schwerin, Landser und Geiselwind sind somit in Frage gestellt, sollte die Band keine rechten Mittel gegen die Entscheidung einlegen. Damit reagieren Politik und das BfV auf Veröffentlichungen von Wissenschaftlern und Rechtsextremismus-Experten. Diese hatten der Band wiederholt vorgeworfen, rechte Stereotypen zu bedienen.

Weiterlesen: »F!XMBR exklusiv: Einreiseverbot für Rechtsrock-Band Frei.Wild«


RSS-Feed abonnieren