ArchivOktober, 2009

sprach der Admin: Hello-Wien … grml

Once upon a midnight dreary, while I pondered weak and weary, Over many a quaint and curious volume of forgotten lore, While I nodded, nearly napping, suddenly there came … […]

grml-hello-wienWelcher Admin kennt nicht solcherlei Situationen? Drum erschien passend zu Halloween1 just grml 2009.10 — die Scheibe schlechthin für den gebeutelten Admin, um diesen von seiner teils auch nächtlichen Pein zu erlösen.

Mit dabei sind natürlich die obligatorischen Bugfixes und Verbesserungen, inzwischen läßt sich auch das Image mittels dd auf einen USB-Stick bannen, Kernel 2.6.31.5 ist mit von der Partie … ach lest selbst. Es ist halt die gewohnte Qualität und das grml verstummt mit dieser Scheibe schon nach einer Weile 😉

Zitat: Edgar Allan Poe: The Raven

  1. ursprünglich von einer anderen «Insel» und durch den pseudokeltoesoterischen Fleischwolf gedreht []

, , , , , , , , , , ,

Warum mich Frau Dr. Eva Schweitzer sprach– und fassungslos macht

blogger_moechtegern

Es kommt ja selten vor, dass ich fassungslos bin, aber heute ist wieder so ein Tag. Es geht natürlich um Frau Dr. Eva Schweitzer, die einen Blogger hat abmahnen lassen. Hier die vier wichtigsten Links:

Journalistin lässt Blog abmahnen, fordert 1.200 Euro Schadensersatz für Textzitate
Empire Strikes Back
Stellungnahme von Eva Schweitzer zur Blog-Abmahnung
A New Hope

Weiterlesen: »Warum mich Frau Dr. Eva Schweitzer sprach– und fassungslos macht«

, , , , , , , , , , ,

… ein Leben in sieben Tagen

Life_of_a_pumpkin

Trudelte just exklusiv herein — ein echter Bulo. Und weils noch nicht so wirklich besinnlich ist, aber wir uns allgemein doch so richtig gruseln — dank Politik, Wirtschaft, Krise und diversen Wiedergängern aus jenen Kreisen, dachten wir uns auch dieser Bulo muß hier verewigt werden …. Und wer den Bulo nicht kennt, das ist jener Kreative da, den vor kurzem irgend so ein Metzger-Geselle abblitzen ließ. Dabei hätte jener mit Clap ganz groß rauskommen können 😀

, , , , ,

bald ist Halloween

xkcd

via xkcd

😀

, , , , ,

Lebt denn der alte Holzmichl, ähm, die SPD noch?

suppositoriumbereitfrmitteagen 

Unsere neue Regierungskoalition, Schwarz-Geld, hat der Opposition während den Koalitionsverhandlungen und mit dem endgültigen Ergebnis mehrfach Anlass zu großer Kritik gegeben. Während Grüne und Linke sich nicht in diese Rolle einfinden mussten, und mit Kritik und Kommentaren auch nicht gespart haben, war die SPD seltsam ruhig. Gut, der zukünftige Vorsitzende, Sigmar Gabriel, hat den Journalisten den Begriff Klientelpolitik in die Notizblöcke diktiert, Frank-Walter Steinmeier indes, hat der BILD am Sonntag ein Interview gegeben und von einem Fehlstart gesprochen. Mal abgesehen vom Gesprächspartner, ist das schon eine beißende Kritik, über die sich Angela Merkel und Guido Westerwelle sicherlich maßlos geärgert haben. Naja, oder auch nicht. Einen Gegner wie Frank-Walter Steinmeier wünscht sich jeder konservative und neoliberale Politiker. Dann kann das Leben so einfach sein.

Weiterlesen: »Lebt denn der alte Holzmichl, ähm, die SPD noch?«

, , , , , , , , ,

lies lies lies

Ministry — lies lies lies

, , , ,

Das Facebook-Dingens (Update)

face_screen

Nachdem man mich nun wochenlang malträtiert hat, habe ich mich da auch mal angemeldet. Super. Und nun? Die Kommunikation per Identi.ca ist mir weitaus lieber und praktischer. F!XMBR konnte ich per Notizen (Blog-RSS) integrieren, die Agenda 2013 per flickr. Soweit, so gut. Die Identi.ca-Integration gefällt mir überhaupt nicht, alle Nachrichten möchte ich auf Facebook auch nicht sehen, das wurde auch auf Spam hinauslaufen, gerade wenn Identi.ca abends zu einem kleinen IRC-Channel mutiert. 😉 Ich würde gerne Nachrichten von Identi.ca mit einem bestimmten Hashag (#fb) dort sehen. Ist das möglich?

Weiterlesen: »Das Facebook-Dingens (Update)«

, , , ,

Was Michael Spreng und Kai Diekmann nicht gemeinsam haben

sprengsatz_screen 
Screenshot: sprengsatz.de

Dass ich Michael Sprengs Politik-Blog, Sprengsatz, für das vielleicht beste deutsche Politik-Blog halte, habe ich bereits mehrfach erwähnt. Trotz — oder vielleicht gerade — Sprengs Lebenslauf. Michael Spreng war unter anderem Chefredakteur der BILD am Sonntag sowie Wahlkampfmanager der CSU und Edmund Stoiber im Wahlkampf 2002. Wären Sprengsatz und F!XMBR zwei Länder, könnte man meinen, dass man auf unterschiedlichen Kontinenten leben würde. Könnte — Michael Spreng hat seinen Erfolg redlich verdient.

Weiterlesen: »Was Michael Spreng und Kai Diekmann nicht gemeinsam haben«

, , , , , , ,

sweet dreams

Eurythmics — sweet dreams

, , , , , ,

The Google Story

Google Großbritannien mit einer kleinen, aber feinen, Kurzgeschichte über 14 Jahre Google. Schon irgendwie witzig, dass man diese Zeit vom Anfang bis heute begleitet hat — sonst dauert eine solche Erfolgsgeschichte, bei aller berechtigten Kritik, doch etwas länger…

, , ,

Endlich — König von Deutschland

heilige_apostel

Liebes Tagebuch,

endlich bin ich König von Deutschland. Das wurde auch langsam Zeit. Wir haben gemeinsam mit den Splitterparteien der Union die Rot-Rot-Grüne Pest in die Opposition geschickt. Leider musste ich dieses eine Mal noch meiner gute Freundin Angela den Posten der Bundeskanzlerin überlassen, in vier Jahren wird aber alles anders werden. Wir, die FDP, mit mir als Vorsitzenden, sind die Partei der Mitte und werden bald die einzige Volkspartei der Bundesrepublik Deutschland sein. Endlich haben die Menschen begriffen, dass nur die FDP die Lösung für unsere Probleme bereit hält. Natürlich gab es auch die eine oder andere Kritik, aber was wissen diese hirnverbrannten Schmierfinken der Presse schon? Ich kenne als einziger die Lösung auf alle Fragen, die unser Land beschäftigt. Ich bin König von Deutschland.

Weiterlesen: »Endlich — König von Deutschland«

, , , , , , , , , , ,

RSS-Feed abonnieren